Die Tagung wendet sich an Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger des Betreuungsgerichts, die mit Betreuungssachen befasst sind. Sie will einen Überblick über die weitere Entwicklung des Betreuungsrechts verschaffen. Schwerpunkte sind insbesondere der Umgang mit dem am 1.9.2009 in Kraft getretenen FamFG, Fragen der Vergütungsregelung und der Rückgriffsmöglichkeiten sowie das Verfahren auf Erteilung vormundschaftsgerichtlicher Genehmigungen und die Betreuung bei Auslandsbezug. Angesprochen werden sollen auch Fragen der Vorsorgevollmacht und ihres Missbrauchs, der Kontrollbetreuung und der Sterbebegleitung. Des Weiteren sollen Kommunikationstechniken bei der Anhörung von Betroffenen behandelt werden. Darüber hinaus besteht hinreichend Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Termin:

Beginn:
10.12.2018
Termin in Outlook importieren

Ende:
12.12.2018

Ort:

FHR NRW

Kontakt:

poststelle@fhr.nrw.de

Weitere Informationen: